Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Reihe 17 – 2021: Mit Kindern an Krisen wachsen

Kinder brauchen Geborgenheit und Abenteuer, Orientierung und Freiräume, um gut aufwachsen zu können. Viele sprechen von einer neuen Normalität nach Corona. Wie gelingt es, den alten und vielen neuen Herausforderungen gerecht zu werden? Wie schaffen wir es, Kindern gute Wegbegleiter*innen zu sein, ihnen auch in Krisenzeiten Zuversicht und Mut zu geben? Es liegt an uns allen, was aus Kindern wird, damit sie durch ihre Erfahrungen gestärkt durchs Leben gehen können.

Unsere Vorträge sollen allen, die mit Kindern in ihrer ganzen Vielfalt leben oder arbeiten, Mut machen, Anregung, aber auch Orientierungshilfe sein und neues Wissen vermitteln.

Wir laden Sie sehr herzlich zu einem Dialog mit der Fachwelt ein.
Anmeldung unter: a.pfanner@voki.at oder T 05574 4992-63

Sichere Eltern-Kind-Beziehungen nach medizinisch assistierter Reproduktion

Vortrag von Dr.in phil. Karin J. Lebersorger, Klinische- und
Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin,
Supervisorin, Lektorin wurde im Vorfeld aufgezeichnet und ist nun online abrufbar.

Medizinisch assistierte Reproduktion ist der Fachbegriff für
künstliche Befruchtung. Was bedeutet es für Kinder und ihre Eltern, dass diese auf einem anderen Weg ins Leben gefunden haben? Die Psychodynamik und die besonderen emotionalen Herausforderungen werden wie bei Patchwork-, Adoptiv- oder Pflegefamilien meist viel zu wenig berücksichtigt. Für sichere familiäre Beziehungen ist es aber wichtig, die bewusste und unbewusste Familiendynamik dahinter zu verstehen. Die Psychologin vermittelt Wissen um die Bedeutung und Strategien, wie dennoch familiäre Verbundenheit und Sicherheit entstehen kann.

ZUM VORTRAG

Hungern, um zu leben - Entstehung, Behandlung & Verlauf von Essstörungen

Online Vortrag, 14. April 2021, von Prof. Dr. phil. Günter Reich, Psychologe, Paar- und Familien, Kinder- und Jugendlichentherapeut, Leiter Ambulanz für Familientherapie und Essstörungen, Klinik der Universitätsmedizin Göttingen

Magersucht, Bulimie oder Binge Eating Disorder (Essstörung mit Essanfällen) sind ernste psychosomatische Erkrankungen mit körperlichen, seelischen und sozialen Folgen. Einmal in Gang gesetzt, werden sie oft zum Selbstläufer. Übergänge von problematischem Essverhalten zu Essstörungen sind fließend, doch Hilfe ist möglich. Je eher eine fachgerechte Behandlung erfolgt, desto günstiger sind die Heilungschancen. Der renommierte Arzt und Therapeut informiert über Entstehung, Warnsignale, Therapiemöglichkeiten und die Rolle der Familie im Zusammenhang mit Essstörungen.

Downloads
Hier geht' zur

Schenken Sie Kindern Zuversicht! Danke für Ihre Online-Spende

Mit Superkräften ...

... gegen Corona. Der neue Jahresbericht ist da. mehr »

Glückwunschkarten

Die neuen Glückwunschkarten sind da – gleich stöbern! mehr »

OFFENE STELLEN

freie.stellen.

Die Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »

Neue Zeitung Kind 2020

Was Kindern Mut macht – gemeinsam an Krisen wachsen. mehr »

Kinderschutz

Kinder haben Rechte. mehr »

Kinderschutz im Blick


Kinderschutz sind wir alle: Neues Video schärft den Blick.